Leider ist mir mein Paddeln zwischen 2 Steinen hängen geblieben. Ein sichtbarer Knick durchzog sich über die gesamte Paddelfläche. Auf der Rückseite konnte man bis zur Hälfte Spuren des zerstörten Gewebes sehen.

1. Schritt: Bruchstelle anschleifen

- zunächst die Bruchstelle schleifen, so dass eine leichte Mulde zu sehen ist
- die Mulde ist nötig, damit nach dem Aufkleben der Kohelfaserstücke keine obere Wölbung entsteht
- somit erhält man später eine glatte Oberfläche

2. Schritt: Kohlefasermatte + Sprühkleber

- die Kohlefasermatte mit dem Sprühkleber einsprühen, da das Gewebe an den Rändern sehr leicht ausfranst
- außerdem kann man es, wenn es leicht mit Kleber besprüht ist, besser schneiden

4. Schritt: Harz und Härter

- nun Harz und Härter anrühren
- Verhältnis: 50 Gramm zu 30 Gramm -- oder -- 100 zu 60
- 50/30 reichen vollkommen aus
- man benötigt also eine Waage

Mein Ergebnis sieht sicherlich nicht schön aus, hält aber.

Vielen Dank an Horst Gadermann, der mir den Tipp von der Firma Corvin gegeben hat. Übrigens ist Gadermann eine gute Anlaufstelle bei Fragen und Problemen.

GADERMANN: Hummelsbütteler Steindamm 70, 22851 Norderstedt bei Hamburg
Tel.:  040 - 529 830-06  Fax.: -07

Die Franziskaner in Hamburg gehören
zur Deutschen Franziskanerprovinz,
deren Leitung ihren Sitz in München hat.