Island 2018 (Gruppenfahrt: 18 Personen)

Wichtige Anmerkungen:
- für diese Strecke braucht man sehr gute 4x4 Geländefahrzeuge
- bei Gruppenfahrt muss man 3 Stunden längere Fahrzeiten planen
- bei Gruppenfahrt sollte man Gasflaschen + Kocher benutzen
- für Gasflaschen muss man unterschiedliche Adapter mitnehmen
- mehrere kleine Gasflaschen lassen sich besser im Auto verstauen
- bei der Planung muss man die Kondition der Reisenden bedenken
- mit Sicherheit wird man während der Fahrt improvisieren müssen:
+ Reifenpanne
+ gesperrte Straßen
+ zu tiefe Flüsse
+ Krankheit etc.

outdoor

Übernachtung: Campingsite Kerlingarfjöll

Camping Hamrar

Da dieser Platz an der Ringstraße liegt, ist er sehr voll. Man sollte ggf. vorher bestellen.

Übernachtung auf dem Campingplatz Treki (Askja)

Wer die 1 (Ringroad) verlässt, muss wirklich gut ausgerüstet sein. Die Fahrt zum Askja, wie hier beschrieben, ist am sichersten. Andere Routen verlaufen durch große Flüsse. Ich selbst habe mal einen Bus aus dem Fluss befreien müssen.

Nýidalur - FÍ
Camping Hella

Die Firma ISAK bietet einen Shuttle nach Keflavik an. Auch für größere Gruppen mit viel Gepäck ist das kein Problem. Allerdings sollte man bei der Übergabe mehr Zeit einrechnen.

Die Franziskaner in Hamburg gehören
zur Deutschen Franziskanerprovinz,
deren Leitung ihren Sitz in München hat.